Sprüche - Freiheit - 1

Intelligente Sprüche, Aphorismen und Zitate zur Thematik Freiheit. Hier kannst du dich zu Themen wie Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit und zur genrellen Freiheit inspirieren lassen. Viele berühmte Zitate zum Thema Feiheit, die dich zum Nachdenken anregen und die dir vielleicht auch helfen über den Sinn des Lebens zu philosophieren.

AUTOR UNBEKANNT

Menschen lernen ihre Ketten zu lieben.


Friedrich Schiller

Die schönsten Träume von Freiheit werden im Kerker geträumt.


Václav Havel

Die Freiheit ist wie das Meer: Die einzelnen Wogen vermögen nicht viel, aber die Kraft der Brandung ist unwiderstehlich.


Marie von Ebner-Eschenbach

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.


Heinrich Heine

Die Freiheitsliebe ist eine Kerkerblume, und erst im Gefängnis fühlt man den Wert der Freiheit.


Albert Camus

Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.


Charles de Secondat

Die Freiheit ist ein Gut, das alle andere Güter zu genießen erlaubt.


WERBUNG

Baltasar Gracián y Morales

Freiheit ist kostbarer als jedes Geschenk, das dich dazu verleiten mag, sie aufzugeben.


Christian Friedrich Hebbel

Die sogenannte Freiheit des Menschen läuft darauf hinaus, dass er seine Abhängigkeit von den allgemeinen Gesetzen nicht kennt.


Sigmund Freud

Die individuelle Freiheit ist kein Kulturgut. Sie war am größten vor jeder Kultur.


Albert Camus

Freiheit ist das Recht, nie lügen zu müssen.


Jean-Jacques Rousseau

Der Mensch ist frei geboren und liegt doch überall in Ketten.


Perikles

Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.


WERBUNG

Rosa Luxemburg

Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden.


AUTOR UNBEKANNT

Besser arm und frei, denn ein voller Kragen und eine goldene Kette um den Hals.


Jean-Jacques Rousseau

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will sondern das er nicht tun muss, was er nicht will.


AUTOR UNBEKANNT

Freiheit geht über Silber und Gold.


Johann Wolfgang von Goethe

Frei atmen macht das Leben nicht allein.


AUTOR UNBEKANNT

Wahre Freiheit entdeckt der Mensch erst dann, wenn er das Interesse daran verliert, welchen Eindruck er erweckt.


WERBUNG

Aristoteles

Zur Freiheit gehört es abwechselnd zu regieren und regiert zu werden.


Jean Paul

Freiheit gibt Witz und Witz gibt Freiheit.


George Orwell

Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.


Kurt Tucholsky

Freiheit stirbt mit Sicherheit.


Ernst von Feuchtersleben

Auf der Erkenntnis beruht die Freiheit.


Lew Nikolajewitsch Tolstoi

Freiheit ist die Befreiung von der Illusion der Täuschung der Persönlichkeit.